Nicht selten melden sich Kunden bei mir und möchten die eigene Website eher noch heute als morgen komplett neu überarbeitet sehen oder mit einer neuen Webpräsenz online gehen. Ich kann diesen Wunsch gut verstehen. Allerdings poche ich immer auf Grundlagenarbeit, die enorm wichtig ist und ohne die es einfach nicht geht. Mit diesen zehn konkreten ersten Fragen für Ihre Website-Konzept verlieren Sie keine Zeit, sondern können gleich selbst konkret starten. Je besser Sie selbst vorbereitet sind und sich über die wichtigsten Kernfragen rund um Ihren neuen Webauftritt im Klaren sind, desto schneller kommen Sie ans Ziel. Es spart Ihnen nicht nur Zeit, sondern auch Kosten für unnötige Schleifen im Prozess. Starten Sie einfach Schritt für Schritt.

Die 10 Fragen der Website Konzeption

Frage 1: Ziele?

Was möchten Sie mit der Website beim Besucher (Nutzer oder User) erreichen? Was soll die Website für Ihre Marke und Unternehmen erzielen?

Frage 2: Zielgruppe?

Wer soll die Website zu welchem Zweck besuchen?Möchten Sie mit Ihrer Website potentielle Kunden erreichen? Oder Bestandskunden einen zusätzlichen Service bieten? Soll Ihre Website vor allem genutzt werden, Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu gewinnen? Gut möglich, dass Ihre Website auch mehrere Zielgruppen ansprechen soll.

Frage 3: Nutzen?

Wenn Sie die ersten zwei Fragen beantwortet haben, können Sie sich konkreter für das Informationsangebot oder den Inhalten Ihrer Website Gedanken machen. Hier ist es empfehlenswert, in den „Schuhen der Nutzer“ zu laufen. Also aus Sicht der Nutzer zu denken.

Frage4: Content?

Welche, welche Art von Inhalten (Bild, Text, Video etc.) möchten oder könnten anbieten? In welchem Umfang, in welcher Qualität und Aktualität?

Das Informationsangebot auf der Webseite hängt von allen anderen genannten Punkten ab. Trotzdem ist es sinnvoll, sich schon frühzeitig über den Content Gedanken zu machen. Möglicherweise verfügen Sie über wertvolle „alte“ Inhalte, die für Website oder einen Unternehmensblog wieder neu aufgefrischt werden könnten, z.B. aus einer Kundenmagazin. Oder sie planen gerade Mitarbeiter-Fotos machen zu lassen.

 

Frage 5: USP?

Welche Alleinstellungsmerkmale und Werte sollen vermittelt werden? Was macht Ihr Unternehmen besonders? Auf was legen Sie in der Produktion oder bei der Wahl Ihrer Lieferanten und Partner Wert? Wie ist Ihre Arbeitsweise? Gibt es ein besonderes Verfahren oder eine Methode, dass hervorgehoben werden sollte. Egal ob Sie ein IT-Dienstleister, ein Farbenhersteller, eine Metzgerei oder eine Anwaltskanzlei sind. Sie haben garantiert Merkmale, die Sie einzigartig machen. Gerade die Werte eines Unternehmens sind heute für Kunden und Konsumenten, Mitarbeiter und Bewerber immer wichtiger.

Frage 6: Kritik?

Was ist gut an der bisherigen Website?Wenn Sie bereits eine Website für Unternehmen haben, dann hilft oft die Frage, was an dem Webaufritt gut funktioniert hat und was immer wieder auf Kritik gestoßen ist. Hier kommt es natürlich wieder auf die Relevanz für die Zielgrupp an.

Schritt für Schritt zum erfolgreichen Website Konzept

Frage 7: Zahlen?

Gibt es Referenzseiten oder Erwartungshaltungen beim Nutzer durch Wettbewerber? Manchmal kommt es vor, dass der Hauptwettbewerber nicht besser ist, aber sich eindeutig besser verkauft oder mit den Kunden besser kommuniziert oder informiert. Wenn das der Fall ist, besteht natürlich eine gewisse Erwartungshaltung beim Kunden. Diese sollten Sie kennen. Aber da ihr Unternehmen unique ist, wird Ihre Website diese ebenso.

Frage 8: Wettbewerb?

Welche Kennzahlen definieren den Erfolg Eurer Website?
Reden wir über Zahlen. Wie viele neue Kundenkontakte oder sogenannte Leads möchten Sie erreichen? Bei einem Industriezulieferer kommt es oft nicht auf viele Kontakt an, sondern eben auf die wenigen richtigen. Ein Online-Shop für Naturkosmetik und Seifen hat natürlich komplett andere Ziel-Kennzahlen.

Frage 9: Budget?

Welches Budget können Sie für die Website-Realisierung oder den Website-Relaunch einplanen? Die Frage ist oft nicht einfach zu beantworten. Aber eine geklärte Budget-Frage hilft, um realistische Umsetzungsziele zu definieren und Prioritäten festzulegen.

Frage 10: Pflege?

Und welche Ressourcen können zur Verfügung gestellt werden, für eine laufende Pflege der Website.Nach dem Online-Gang spielt erst die Musik! Natürlich ist das nicht für jeden Website-Betreiber der Fall. Eine kleine Arztpraxis möchte und kann oft gar nicht, die Website mit aktuellen Nachrichten versorgen. Ein Newsbereich, der laufend aktualisiert werden sollte, ist hier fehl am Platz. Aber natürlich gibt es Branchen und Unternehmen, bei denen aktueller Content in Form von Blog-Beiträgen oder Erklärvideos der entscheidenden Erfolgsfaktor für neue Leads sind.

Mit der Bearbeitung dieser zehn Kernfragen zur Website Konzeption sind Sie bestens vorbereitet. Sie können damit jeden Dienstleister (Webagentur, Webdesigner etc.) optimal briefen. Viel Erfolg!

Bildnachweis:

Lindsay Henwood on Unsplash